Welchen Feuerlöscher soll ich kaufen?

Tatütata! Es brennt! Die Feuerwehr muss ausrücken, um das Schlimmste zu verhindern. Damit es nicht soweit kommt, lassen sich kleine Brände bereits mit einem Feuerlöscher löschen.

Aber welcher ist der richtige Feuerlöscher? Und wo bekomme ich einen geprüften, sicheren Feuerlöscher her? Wir beraten euch gerne bei den verschiedenen Arten der Feuerlöscher und helfen bei der richtigen Auswahl.

Welche Feuerlöscher-Arten gibt es und welcher ist der richtige für mich?

In erster Linie unterscheiden sich die Feuerlöscher nach den verschiedenen Löschmitteln. Denn jeder Brand ist anders und jedes Material brennt anders. Hier spricht man von verschiedenen Brandklassen. Diese sind benannt von Brandklasse A bis F – mit Ausnahme der Klasse E.

Je nach Brandklasse gibt es verschiedene Feuerlöscher. Einige Feuerlöscher decken gleich mehrere Brandklassen auf einmal ab. Andere Feuerlöscher hingegen sind nur für eine bestimmte Klasse.

Es ist also sehr wichtig, das passende Löschmittel auszuwählen, bevor ihr euch für einen Feuerlöscher entscheidet. Denn durch das falsche Löschmittel könnte der Brand sogar noch verschlimmert werden! Der Klassiker: Habt ihr schon mal versucht, einen Fettbrand am Herd mit Wasser zu löschen? Es entsteht eine explosionsartige Ausbreitung des Feuers, mit Lebensgefahr! Also Augen auf beim Kaufen eines Feuerlöschers für den Haushalt.

Eine Übersicht der Brandschutzklassen

Eine Übersicht der Brandschutzklassen

Aber welcher Feuerlöscher sollte nun für welchen Brand eingesetzt werden?

Wasser-Feuerlöscher:

Vorteil: 

  • Geeignet für die Brandklasse A
  • Löschwirkung durch Kühlung des brennenden Stoffes
  • Geringe Umweltverschmutzung aufgrund des Löschmittels

Nachteil: 

  • Geringe Löschleistung

Ein Feuerlöscher mit Wasser ist für Textilien, Holz, Gummi, Papier, verschiedene Plastiksorten und normale Feuer von Brennstoffen geeignet - also für kleine Brände im Haushalt.

Döka Feuerlöscher Wi6BS (Wasser)

Döka Feuerlöscher Wi6BS - Wasserlöscher

Pulver-Feuerlöscher (ABC Feuerlöscher):

Vorteil: 

  • Geeignet für die Brandklassen A, B und C
  • Frostsicher bis -30 °C
  • Guter Allround-Feuerlöscher, wenn keine Gasheizung oder Gasherd vorhanden sind
  • Das Pulver ist ungiftig, somit besteht keine Gefahr beim versehentlichen Einatmen
  • Lange Haltbarkeit des Feuerlöschers, seltene Feuerlöscher-Wartung
  • Pulver-Feuerlöscher mit 2 kg haben eine gute Größe für den PKW

Nachteil:

  • Hohe Löschschäden durch das Löschpulver, da es sich großflächig und in kleinsten Zwischenräumen verteilt. Dadurch lässt es sich nur schwer entfernen.
  • Daher empfehlen wir, den Pulverlöscher in Garagen oder Kellern zu nutzen und nicht in Wohnräumen

Der ABC Feuerlöscher ist für Textilien, Holz, Gummi, Papier, verschiedene Plastiksorten und normale Feuer von Brennstoffen geeignet. Zusätzlich lässt er sich für trockene Chemikalien, Lacke, Benzin oder auf Öl basierende Feuer anwenden. Ebenso ist er für elektrische Feuer geeignet, die durch Geräte, Werkzeuge oder andere angeschlossene Elektronik entstanden sind.

Darüber hinaus sind Pulver-Feuerlöscher der Retter bei Bränden, die durch Gas entstanden sind, z.B. am Gasherd oder an der Gasheizung.
ACHTUNG: Bitte nicht mit Bränden verwechseln, die durch Speiseöl oder tierische Fette entstanden sind. Diese können nur mit einem Feuerlöscher der Klasse F gelöscht werden.

Ein Pulverlöscher ist somit ein vielseitiger, zuverlässiger und verhältnismäßig günstiger Feuerlöscher. Bei den meisten Bränden ist ein ABC Feuerlöscher die beste Wahl und besonders dann, wenn die Ursache des Feuers nicht ersichtlich ist.

Ein optimaler Auto-Feuerlöscher ist ein kompakter 2-kg-Pulverfeuerlöscher. Er ist klein und leicht für den Transport und leistungsstark genug, um kleine Brandherde im oder am Auto zu löschen.

Döka Feuerlöscher GN6A (Pulver)

Döka Feuerlöscher GN6A

Schaum-Feuerlöscher:

Vorteil: 
  • Geeignet für die Brandklasse A und B
  • Einfaches Entfernen des Schaums
  • Geringe Löschschäden, da der Schaum mit der Löschpistole zielgerichtet auf das brennende Objekt aufgebracht werden kann
  • Frostsicher bis -30 °C
  • Guter Feuerlöscher für Zuhause
Nachteil: 
  • Höherer Anschaffungspreis

Die Schaumfeuerlöscher sind für Textilien, Holz, Gummi, Papier, verschiedene Plastiksorten und normale Feuer von Brennstoffen geeignet. Zusätzlich lässt er sich für trockene Chemikalien, Lacke, Benzin oder auf Öl basierende Feuer anwenden. Ebenso ist er für elektrische Feuer geeignet, die durch Geräte, Werkzeuge oder andere angeschlossene Elektronik entstanden sind.

Feuerlöscher mit Schaum wirken doppelt gut: Sie ersticken das Feuer und kühlen es zeitgleich. Das ist vor allem bei Flüssigkeiten der Brandklasse B wichtig. Diese können sich bei nämlich hohen Temperaturen wieder von allein entzünden. Ein Schaum Feuerlöscher ist also sehr gut geeignet für viele Brände im Haushalt.

Döka Feuerlöscher Si6BF (Schaum)

Döka Feuerlöscher Si6BF

 

Kohlendioxid-Feuerlöscher (CO2 Feuerlöscher):

Vorteil: 
  • Geeignet für die Brandklassen B
  • Besonders geeignet für technische Anlagen und Bereiche mit speziellen hygienischen Anforderungen
  • Rückstandsfreie Löschung
Nachteil: 
  • In Innenräumen sind sie mit Vorsicht anzuwenden!

Die Kohlendioxid-Feuerlöscher sind besonders für elektrische Feuer geeignet, die durch Geräte, Werkzeuge oder andere angeschlossene Elektronik entstanden sind. Ebenso für trockene Chemikalien, Lacke, Benzin oder auf Öl basierende Feuer geeignet.

Der CO2-Feuerlöscher löscht das Feuer nicht auf Basis von Wasser, sondern mit Kohlendioxid. CO2 entzieht dem Feuer Sauerstoff und erstickt es. Doch hierbei liegt auch der Nachteil: Insbesondere in kleinen, geschlossenen Räumen ist Kohlendioxid in hoher Konzentration eine Gefahr für die Gesundheit. Zudem gekühlt CO2 die Brandstelle nicht, die sich durch hohe Temperaturen wieder entzünden kann.

 

Fettbrand-Feuerlöscher:

Vorteil: 

  • Geeignet für die Brandklassen A, B und F
  • Besonders geeignet für (Groß-)Küchen
  • Rückstandsfreie Löschung, da ein Spezialschaum als Löschmittel verwendet wird

Nachteil: 

  • Nicht geeignet für Gas-Brände

Der Fettbrandfeuerlöscher ist grundsätzlich für die Brandklasse F gedacht. Diese Brandklasse bezeichnet brennende Brände durch Speiseöle und Speisefette. Da der Feuerlöscher Brandklasse F im Grunde ein Schaumlöscher mit einem Spezialschaum ist, kann man damit aber auch Brände der Brandklassen A und B löschen.

Die Fettbrand-Feuerlöscher sind also sehr gut für Speisefett- und Speiseöl- Brände in der Küche und zusätzlich für viele Brände im Haushalt geeignet. Achtung: Nicht bei Gas-Bränden in der Küche anwenden!

Döka Fettbrandlöscher Si6BS Bio+

Döka Fettbrandlöscher Si6BS Bio+

 

Metallbrand-Feuerlöscher:

Vorteil: 

  • Geeignet für die Brandklassen D
  • Geeignet für Metallbrände

Nachteil: 

  • Nicht optimal geeignet für Brände im Haushalt

Der Metallbrand-Feuerlöscher ist grundsätzlich für die Industrie gedacht, insbesondere für Brände von Metall. Im Grunde handelt es sich um ein Pulver-Feuerlöscher mit Spezial-Pulver. Metalle entzünden sich erst ab sehr hohen Temperaturen und müssen daher mit Pulver aus einem Salzgemisch gelöscht werden. Hierbei ist Wasser tunlichst zu vermeiden, da es zu Explosionen führen kann. Da das Spezial-Pulver nur für die Löschung von Metallbränden genutzt wird, findet man diese kaum im privaten Bereich und umso mehr in der Industrie.

 

Ein Fazit zum Schluss:

Welcher Feuerlöscher nun am besten zu den jeweiligen Anforderungen passt, hängt vom Wirkungskreis ab. Vorgelagert sollte also die Frage stehen, welcher Brandherd zu löschen sein könnte: Die Fritteuse? Die Kreissäge in der Garage? Oder der Gasherd?

Fazit: Ein Schaum- oder ein Fettbrand-Feuerlöscher sind eine gute Wahl für den Haushalt. Falls ein Gasanschluss vorhanden ist, ist jedoch ein ABC-Pulver-Feuerlöscher zu empfehlen.

Und ein letzter Tipp: Wie viel ein Feuerlöscher löschen kann, gibt das Rating an. Je höher das Rating, desto besser.

Haben Sie Fragen zur Auswahl, Wartung und Entsorgung des Feuerlöschers? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns über einen Anruf oder eine E-Mail:

Tel.: 0711- 947870

Email an: Info@kft-kraus.com